Spargelpfanne_final

Spargelpfanne

Hallo ihr Lieben

Weiter geht’s in der Spargelsaison mit einer leckeren Spargelpfanne und einem weiteren Beweis, dass man Spargel auch anders zubereiten kann. Diesmal auch ohne Schinken, dafür hat sich Lachs eingeschlichen. Schmeckt aber auch sehr lecker. Und ist vor allem nicht so mächtig, wie viele andere Spargelrezepte mit Sauce Hollandaise oder Butter.

Ihr braucht für 3 bis 4 Personen:

  • 1 Kilo weißen Spargel
  • 200g Nudeln (Farfalle)
  • 100g frischen Blattspinat
  • Eine Handvoll Champignons
  • Eine Handvoll Cherrytomaten
  • 200g Räucherlachs in Scheiben
  • Pinienkerne

Spargelpfanne_Zutaten

Zuerst schneidet ihr den Lachs in kleine Stücke. sieht sie etwas auseinander, falls ihr die Scheiben nicht zuvor ohnehin getrennt habt. Ansonsten gibt es nur einige wenige, dicke Lachswürfel. Nicht dass das schlecht wäre, aber wir wollen den Geschmack ja schön verteilt haben.

Spargelpfanne_Lachs

Nun wird das Gemüse in kleine, mundgerechte Stücke geschnitten. Der Spargel muss zuvor natürlich geschält und die Fußenden entfernt werden. Die Tomaten werden nur halbiert.

Spargelpfanne_Geschnitten

Während ihr die Nudeln in Salzwasser kocht, wird diesmal auch der Spargel vorgegart. Im Spargelauflauf habe ich dies noch anders gehandhabt. Die übrigen Zutaten, allem voran der zarte Spinat, würden ansonsten kaputt gehen, wenn der Spargel in der Pfanne gegart werden müsste.

Spargelpfanne_Kochen

Ihr bratet die gekochten und abgegossenen Nudeln an, bis sich eine leichte Bräunung ergibt. Dann gebt ihr den Lachs hinzu und bratet auch diesen etwas an. Nicht zu stark, da er schnell in einzelne Fasern zerfällt. und gar ist er durch das Räuchern ohnehin bereits, wenn ihr ihn aus der Packung nehmt.

Spargelpfanne_Anbraten

Tomaten und Spinat hinzu und kurz erwärmen. Dann mit etwas Salz abschmecken. Zum Schluss kommen noch die Tomatenhälften hinzu und werden mit erwärmt.

Spargelpfanne_braten

In einer weiteren Pfanne röstet ihr einige Pinienkerne an, die ihr über das Gericht gebt.

Spargelpfanne_Pinien

Ich wünsche euch mit diesem Rezept für Spargelpfanne einen

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.